Instagram

Ein MUST-HAVE im Social-Media

10. März 2018 | #socialmedia

Instagram zählt mittlerweile zu den wichtigsten Social-Media-Netzwerken und ist für viele Unternehmen zu einem wichtigen Kommunikationsinstrument geworden. Stehen auch Sie vor der Frage, ob Sie Instagram in Ihren Social-Media-Mix aufnehmen sollen?

 

Welche Zielgruppen Sie mit Instagram erreichen und wie Sie Instagram als Kommunikationskanal nutzen, das hat das Social Media Team der Agentur CMW Design & Social Media Marketing für Sie in diesem Blog-Beitrag zusammengestellt.

Share

Facebook

Twitter

Linkedin

Pinterest

WhatsApp

E-Mail

Instagram ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Für das 1. Quartal 2019 geht man von 2 Millionen monatlichen Nutzerinnen und Nutzern in Österreich aus. Instagram ist nach wie vor ein junges Netzwerk. Größte Gruppe sind die Twens, allerdings ist die Gruppe der 30 bis 39-jährigen schon größer als die Gruppe der unter 20-Jährigen. Das immer wieder genannte Vorurteil, wonach mit Instagram vorwiegend die Zielgruppe „Frauen“ erreicht wird, ist aber nicht richtig.

 

Damit weist Instagram zum Teil beachtliche Reichweiten aus. Mit 320.000 monatlichen Usern in der Gruppe der 13 bis 19-Jährigen hat Instagram eine Reichweite von rund 45% innerhalb dieser Altersgruppe. Bei den 20 bis 29-jährigen sind es über 55% und bei der Gruppe der 30 bis 39-jährigen ist es immer noch rund ein Drittel der Bevölkerung.

Mit Instagram steht Ihnen also ein reichweitenstarker Channel für Ihre Kommunikation zur Verfügung. Legen Sie zunächst fest, welche konkreten Ziele Sie mit Ihrem Instagram-Investment erreichen wollen. Mögliche Ziele sind:

 

– Steigerung des Website-Traffics

– Leadgenerierung

– Erhöhung der Markenbekanntheit / Imagebildung

– Reichweitensteigerung

 

Legen Sie nun fest, wie die Maßnahmen zur Erreichung der Ziele aussehen können:

 

– Häufigkeit der Postings

– Zeitpunkt der Postings

– Auswahl des Contents (Tipp: Ein Contentplan schafft Überblick!)

– bezahlte Kampagnen

 

 

Instagram lebt fast ausschließlich von visueller Bildsprache. Daher ist es umso wichtiger auf ein einheitliches Look&Feel des Insta-Kontos zu achten. Definieren Sie beispielsweise Bildbearbeitungsfilter, der zu Ihrem Erscheinungsbild passt und sorgen Sie so für Wiedererkennungswert. Dadurch stellen Sie sicher, dass Follower beim Durchscrollen der Bilder auf Ihre Marke aufmerksam werden und die Fotos mit Ihrem Unternehmen verbinden.

Generell gilt: Sie müssen nicht unbedingt ein hippes Lifestyle-Unternehmen sein, um attraktive Bildwelten zu posten. Wählen Sie Fotos nach Ihrer Ästhetik aus und geben Sie Einblick in die Unternehmenskultur.

Recherchieren Sie zunächst über Ihr privates Profil und lernen Sie von den Big Playern. Analysieren Sie vor allem auch die Instagram-Accounts des internationalen Mitbewerbs Ihrer Branche. Dadurch erhalten Sie Inspiration und ein Gespür für Markenwelten auf Instagram. Österreichs erfolgsreichste Marke auf Instagram ist im Frühjahr 2018 übrigens Swarovski:

 

Eine Liste der erfolgreichsten Instagram-Accounts finden Sie auf www.likeometer.at.

 

Auf Instagram ist weniger mehr. Um gefunden zu werden, sollten Sie den gleichen Benutzernamen wählen, den Sie auch auf anderen Social-Media-Kanälen verwenden. In den meisten Fällen wird der Name Ihres Unternehmens am naheliegendsten sein. Da Instagram das Hinzufügen von Links direkt bei den Postings nicht unterstützt, ist die Website-URL ein must-have in der Biografie, die insgesamt aus max. 150 Zeichen besteht.

 

Sorgen Sie außerdem bei Ihren Postings für knackige Textbausteine und relevante Hashtags.

Insta-Stories sind der Inbegriff von Schnelllebigkeit im Social-Media-Bereich. Die Stories sind nur 24h online und geben Followern Einblick in den Unternehmensalltag. Durch sie sind Sie gefühlt noch näher mit Ihren Kunden in Kontakt. Da mittlerweile rund 25% der Impressionen in den Stories erzielt werden, ist diese Möglichkeit der Reichweitengenerierung nicht zu unterschätzen.

Doch wie behält man die Performance des Instagram-Kontos im Auge? Kostenlose Business-Accounts bieten die Möglichkeit bestimmte Daten auszuwerten. So können neben den Likes und Kommentaren unter „Insights“ etwa die Anzahl der Profilaufrufe oder die Beitragsreichweite ausgewertet werden.

 

Diese Zahlen bieten Ihnen die Möglichkeit aus bestehenden Postings zu lernen und sich kontinuierlich zu verbessern.

 

 

 

Sie wollen weiter eintauchen in die Welt des Socia-Media-Marketings? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

Besuchen Sie uns gerne auf www.instagram.com/cmw_agency

Welche Zielgruppen Sie mit Instagram erreichen

Welche Aufgaben kann Instagram in Ihrem Marketing-Mix übernehmen?

Ein paar Tipps und Best Practise Beispiele

Tell Your Story

Instagram Insights. Analysieren Sie den Erfolg Ihrer Instagram-Aktivtitäten.

<< go back

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

 

CMW Design & Social Media Marketing Agentur

#letsmakekommunikation auch auf:

Facebook CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark
Facebook CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark
Instagram CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark Instagram CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark
Behance CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark Behance CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark
Pinterst CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark Pinterst CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark
WhatsApp CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark WhatsApp CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark
CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark CMW Design und Social Media Marketing Werbeagentur Kapfenberg - Steiermark

Impressum

Datenschutz

Kontakt